2016 top Ausbildungsbetrieb

Neuigkeiten

Tag des Einbruchschutzes 2015

Veröffentlicht:

Althoff_TagDEinbruchschutz2015

Wir sind wieder dabei und beraten Sie zusammen mit der Kriminalpolizei Bielefeld.

Download des Artikels zum Tag des Einbruchschutzes


Wir gratulieren

Veröffentlicht:

image012

Wir gratulieren dem Campus Handwerk zur Eröffnung in Bielefeld.


Fotoshooting in unserem Showroom

Veröffentlicht:

Fotoshooting

Die in unserem Showroom ausgestellten raumplus-Gleittürschränke eignen sich nicht nur perfekt als Inspiration für unsere Kunden und Interessenten, vor einiger Zeit wurde das neue Titelbild für das Sponsoren abc 09 des DSC Arminia Bielefeld in diesen Räumlichkeiten aufgenommen. Ein informatives Nachschlagewerk mit und für die aktuellen Sponsoren. Wir freuen uns, dass wir zu diesem ansprechenden Titelbild beitragen konnten.


Wir gratulieren

Veröffentlicht:

Althoff_PraxisStoermer

Wir gratulieren der neugegründeten Zahnarztpraxis Dr. Störmer aus Bielefeld zur Eröffnung.

Download des Artikels zur Eröffnung


Keine Chance für Diebe

Veröffentlicht:

News

Sicherheitstipps für die Wohnung vom Fachmann

Einbrüche haben in Deutschland Hochkonjunktur. Alle 4 Minuten steigt ein Dieb in eine Wohnung ein. In den seltensten Fällen handelt es sich dabei um teure Villen. Treffen kann es wirklich jeden – vor allem dann, wenn keine Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden sind. Und das ist nicht Ausnahme, sondern die Regel. Nach Schätzungen der Kriminalpolizei fehlen bei über 80 Prozent der Ein- und Mehrfamilienhäuser die notwendigen mechanischen Sicherungen. Innerhalb weniger Sekundenkönnen sich selbst Gelegenheitseinbrecher Zugang zu diesen ungeschützten Wohnungen verschaffen. Dazu reicht meist ein einfacher Schraubendreher.

Was kaum jemand weiß: Ein mechanischer Einbruchsschutz an Fenstern und Türen hält die Täter in fast allen Fällen von ihrem Vorhaben ab, weil das Entdeckungsrisiko durch den vermehrten Zeitaufwand und den Lärm, der verursacht wird, einfach zu groß für die Diebe wird. So wurde beispielsweise in Dortmund, das in der nordrhein-westfälischen Einbruchstatistik in den oberen Rängen zu finden ist, noch kein einziger Fall registriert, bei dem die Einbrecher die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen überwunden haben.

Download des ganzen Artikels